15. September 2013

18 Menschen bei Busunfall in Langenau schwer verletzt

Langenau (dpa) - Beim Zusammenstoß eines Kleinbusses mit einem Auto sind im Osten Baden-Württembergs 18 Menschen teils lebensgefährlich verletzt worden. Eine 19-Jährige fuhr in der Nacht in Langenau mit ihrem voll besetzten Auto offenbar ohne zu bremsen in den Kleinbus, wie ein Polizeisprecher sagte. Die Fahranfängerin war zuvor falsch abgebogen. Bei der Kollision seien fünf Insassen in dem Auto im Alter zwischen 16 und 19 Jahren schwer verletzt worden, hieß es weiter. Insgesamt 13 Menschen in dem Kleinbus wurden ebenfalls schwer verletzt, zwei davon lebensgefährlich.

Weitere Artikel aus diesem Ressort
Anzeige
UMFRAGE
Fußball WM

War es ein Fehler, dass die Fußballer Mesut Özil und Ilkay Gündogan sich zusammen mit dem türkischen Präsidenten Recep Tayyip Erdogan fotografieren ließen?

Die schönsten Seiten des Kreises
Zeitschriftenvorteil