15. Juli 2013

18 Tote bei Panik bei Boxkampf in Indonesien

Jakarta (dpa) - Mindestens 18 Menschen sind bei Auseinandersetzungen und einer Panik bei einem Boxkampf in Indonesien ums Leben gekommen. Das Unglück passierte in der indonesischen Provinz Papua. Fans begannen die Krawalle, nachdem Kampfrichter dem Gegner ihres Favoriten den Sieg zugesprochen hatten. Die meisten Menschen starben, als sie versuchten, aus der Halle zu fliehen.

Weitere Artikel aus diesem Ressort
Anzeige
UMFRAGE
Trainerentlassung

War die Entlassung von VfB-Trainer Tayfun Korkut richtig oder falsch?

Digitale Beilage
Die schönsten Seiten des Kreises
Zeitschriftenvorteil