25. Mai 2015

19-Jähriger rast mit Auto in Bushaltestelle - zwei Schwerverletzte

Ludwigshafen (dpa) - Ein 19-Jähriger ist am Abend in Ludwigshafen mit seinem Auto in eine Bushaltestelle geschleudert und hat zwei Menschen schwer verletzt. Der Mann war nach Darstellung der Polizei mit erhöhter Geschwindigkeit unterwegs, als er beim Abbiegen die Kontrolle über sein Fahrzeug verlor. Dabei schleuderte das Auto in die Bushaltestelle, wo es drei Menschen erfasste. Eine 30-Jährige und eine 50-Jährige wurden mit schweren Verletzungen ins Krankenhaus gebracht.

Weitere Artikel aus diesem Ressort
Anzeige
UMFRAGE
Handy im Auto

Wie halten Sie es mit der Handy-Nutzung im Auto? In meinem Auto benutze ich mein Handy....

Die schönsten Seiten des Kreises
Zeitschriftenvorteil