21. Juni 2014

19,9-Millionen-Eurojackpot geht nach Niedersachsen

Münster (dpa) - Ein Lottospieler aus Niedersachsen hat den 19,9 Millionen Euro schweren Eurojackpot geknackt. Er war der einzige erfolgreiche Tipper in der ersten Gewinnklasse, teilte Westlotto mit. Über immerhin rund 290 000 Euro können sich drei weitere Mitspieler in der zweiten Gewinnklasse freuen. Sie kommen aus Nordrhein-Westfalen, Baden-Württemberg und Dänemark.

Weitere Artikel aus diesem Ressort
Anzeige
UMFRAGE
Weniger Zucker

Über die Pläne von Ernährungsministerin Julia Klöckner (CDU) für weniger Zucker, Fett und Salz in Fertigprodukten gibt es Streit. Soll der Staat Regeln für weniger Zucker in Lebensmitteln aufstellen?

Die schönsten Seiten des Kreises
Zeitschriftenvorteil