15. Oktober 2012

20-Jähriger nach Prügelattacke am Alexanderplatz gestorben

Berlin (dpa) - Wieder ein tödlicher Gewaltexzess in Berlin: Einen Tag nach einer brutalen Attacke am Alexanderplatz im Ostteil der Bundeshauptstadt ist ein 20-Jähriger im Krankenhaus gestorben. Der Mann war am frühen Sonntagmorgen nach einem Clubbesuch von mehreren Männern so schwer am Kopf verletzt worden, dass er vor Ort wiederbelebt werden musste. Die Täter flüchteten. Gegen sie wird nun wegen Mordes ermittelt.

Weitere Artikel aus diesem Ressort
Anzeige
UMFRAGE
Trainerentlassung

War die Entlassung von VfB-Trainer Tayfun Korkut richtig oder falsch?

Die schönsten Seiten des Kreises
Zeitschriftenvorteil