11. Juli 2018

20 Tote bei Taliban-Anschlag auf Wahlkämpfer in Pakistan

Islamabad (dpa) - Nach einem Selbstmordattentat auf eine Wahlkampfveranstaltung in der pakistanischen Stadt Peshawar am Abend ist die Zahl der Todesopfer von 13 auf 20 gestiegen. Das bestätigte der Sprecher des größten Krankenhauses in Peshawar. 60 Menschen seien verletzt worden. Ziel des Angriffs war Haroon Bilour, Mitglied einer prominenten Politikerfamilie und Kandidat der paschtunischen, links-liberalen Awami National-Partei für die Parlamentswahlen am 25. Juli. Außerdem reklamierte der Sprecher der pakistanischen Dachorganisation der Taliban den Angriff für die Gruppe.

Weitere Artikel aus diesem Ressort
Anzeige
UMFRAGE
Handy im Auto

Wie halten Sie es mit der Handy-Nutzung im Auto? In meinem Auto benutze ich mein Handy....

Die schönsten Seiten des Kreises
Zeitschriftenvorteil