09. April 2014

20 Verletzte bei Messerstecherei an US-Schule

Pittsburgh (dpa) - Bei einer Messerstecherei an einer Schule im US-Staat Pennsylvania sind nach Medienberichten mindestens 20 Schüler verletzt worden. Vier der Opfer seien mit Hubschraubern in ein Krankenhaus geflogen worden. Ein Schüler einer High School in Murrysville habe die Mitschüler mit einem Messer angegriffen. Der mutmaßliche Täter sei festgenommen worden. Die Opfer seien zwischen 14 und 17 Jahre alt, berichtete der lokale TV-Sender WTAE. Offenbar seien nicht alle Verletzungen schwer. Details wurden nicht bekannt.  

Weitere Artikel aus diesem Ressort
Anzeige
UMFRAGE
Fußball WM

War es ein Fehler, dass die Fußballer Mesut Özil und Ilkay Gündogan sich zusammen mit dem türkischen Präsidenten Recep Tayyip Erdogan fotografieren ließen?

Die schönsten Seiten des Kreises
Zeitschriftenvorteil