06. September 2012

21 Spieler beim DFB-Abschlusstraining vor Färöer-Spiel

Barsinghausen (dpa) - Mit 21 Spielern seines Kaders hat Bundestrainer Joachim Löw das Abschlusstraining für das WM-Qualifikationsspiel gegen die Färöer bestreiten können. Nur Toni Kroos fehlte wegen seiner Beckenprellung bei der Übungseinheit auf dem Traininsgelände der Sportschule in Barsinghausen. Der Profi des FC Bayern München absolvierte auf einem Nebenplatz eine Laufeinheit. Er muss bei der Partie der deutschen Fußball-Nationalmannschaft am Freitag in Hannover pausieren.

Weitere Artikel aus diesem Ressort
Anzeige
UMFRAGE
Allgemeine Dienstpflicht

Was halten Sie von der Einführung einer allgemeinen Dienstpflicht für junge Menschen?

Die schönsten Seiten des Kreises
Zeitschriftenvorteil