31. Mai 2016

23 Tote bei Luftangriffen auf syrische Provinzhauptstadt

Damaskus (dpa) - Bei Luftangriffen im Nordwesten Syriens sind in der Nacht mindestens 23 Menschen gestorben. Unter den Opfern in der Provinzhauptstadt Idlib seien auch sieben Kinder, berichtete die Syrische Beobachtungsstelle für Menschenrechte. Die Stadt wird von einem Bündnis mit überwiegend extremistischen Islamisten kontrolliert. Die Menschenrechtler und örtliche Rettungshelfer gehen davon aus, dass die insgesamt zehn Luftschläge von russischen Kampfjets ausgeführt wurden.

Weitere Artikel aus diesem Ressort
Anzeige
UMFRAGE
Landesregierung

Sind sie mit der Arbeit der grün-schwarzen Landesregierung zufrieden?

Die schönsten Seiten des Kreises
Zeitschriftenvorteil