23. August 2017

24 Tonnen Betonplatten verteilen sich auf A3

Würzburg (dpa) - Wegen eines Auffahrunfalls zweier Lastwagen ist die Autobahn 3 bei Würzburg zeitweise mit Betonplatten übersät gewesen. Insgesamt 24 Tonnen Platten hätten sich über 30 Meter auf der Fahrbahn verteilt, teilte die Polizei mit. Durch den Zusammenstoß habe sich die Sicherung der Ladung in einem der beiden Lastwagen gelöst. Um die Platten zu beseitigen, wurde die Autobahn in Richtung Nürnberg für zwei Stunden komplett gesperrt. Ein 35-jähriger Lkw-Fahrer kam mit leichten Verletzungen ins Krankenhaus.

Weitere Artikel aus diesem Ressort
Anzeige
Die schönsten Seiten des Kreises
Zeitschriftenvorteil