10. April 2012

24 Tote bei Selbstmordanschlägen in Afghanistan

Kabul (dpa) - Bei zwei Selbstmordanschlägen sind in Afghanistan mindestens 24 Menschen getötet worden. Bei den Toten der Anschläge in den Provinzen Herat im Westen und Helmand im Süden des Landes handelte es sich nach offiziellen Angaben um elf Polizisten, acht Zivilisten sowie fünf Attentäter. Im Frühjahr nimmt die Gewalt in Afghanistan traditionell wieder zu.

Weitere Artikel aus diesem Ressort
Anzeige
UMFRAGE
Handy im Auto

Wie halten Sie es mit der Handy-Nutzung im Auto? In meinem Auto benutze ich mein Handy....

Die schönsten Seiten des Kreises
Zeitschriftenvorteil