23. August 2012

30 Kinder bei Busunglück in Bayern verletzt

Freising (dpa) - Splitter einer zerborstenen Scheibe und herausgerissene Sitze auf der Fahrbahn: Bei einem schweren Busunglück auf der Autobahn 92 nahe dem bayerischen Freising sind 33 Menschen verletzt worden, davon 30 Kinder. Sie hatten bei einer Ferienfreizeit den Flughafen München besichtigt und waren auf dem Rückweg, als der Bus bei Hagel ins Schleudern geriet und umstürzte. Alle Insassen des Busses seien verletzt worden, hieß es bei der Polizei: Der Fahrer, die zwei Betreuer und die Kinder. Drei Kinder wurden schwer verletzt und kamen mit einem Rettungshubschrauber ins Krankenhaus.

Weitere Artikel aus diesem Ressort
Anzeige
Meine Freizeitwelt
UMFRAGE
Medien

Sitzt Ihr Grundschulkind zu lange vor dem Bildschirm?

Die schönsten Seiten des Kreises
Zeitschriftenvorteil