02. Oktober 2012

300 Hunde vor dem Schlachthof gerettet

Bangkok (dpa) - Polizisten haben in Thailand 300 in enge Käfige gepferchte Hunde vor dem Schlachthof gerettet. Sie entdeckten die Vierbeiner in Mukdahan, rund 500 Kilometer nordöstlich von Bangkok auf vier Lastwagen, die Richtung Laos fuhren. Die Polizei gehe davon aus, dass sie auf dem Weg zum Schlachthof waren, berichtet die «Bangkok Post». Hundefleisch wird in Vietnam gegessen. In Thailand sind schön öfter Transporter mit Hunden auf dem Weg nach Laos und Vietnam gestoppt worden.

Weitere Artikel aus diesem Ressort
Anzeige
UMFRAGE
Landesregierung

Sind sie mit der Arbeit der grün-schwarzen Landesregierung zufrieden?

Die schönsten Seiten des Kreises
Zeitschriftenvorteil