22. April 2012

300 UN-Beobachter nach Syrien - Westerwelle lobt Beschluss

New York (dpa) - Eine 300 Mann starke UN-Beobachtertruppe soll nach Monaten der Gewalt und tausenden Toten den vereinbarten Waffenstillstand in Syrien überwachen. Dazu hat der UN-Sicherheitsrat in New York einstimmig eine Resolution beschlossen. Außenminister Guido Westerwelle begrüßte den Schritt und sprach von einem «ernsten Signal an das Regime Assad, dass ein Ende der Gewalt notwendig ist». Über eine mögliche Teilnahme deutscher Soldaten jetzt oder später lägen derzeit keinerlei Überlegungen oder Anfragen vor, sagte er.

Weitere Artikel aus diesem Ressort
Anzeige
UMFRAGE (beendet)
Landesregierung

Sind sie mit der Arbeit der grün-schwarzen Landesregierung zufrieden?

Ja
25%
Nein
70%
Ich weiß nicht
5%
Die schönsten Seiten des Kreises
Zeitschriftenvorteil