19. Juli 2013

33-Jähriger verletzt Ehefrau und Söhne und bringt sich selbst um

Börslingen (dpa) - Ein 33-Jähriger hat bei einem Streit im baden-württembergischen Börslingen seine Frau und Söhne attackiert und mit einem Messer verletzt. Anschließend nahm der Mann sich das Leben. Das teilten Polizei und Staatsanwaltschaft mit. Nachbarn hätten Schreie gehört und retteten Frau und Kinder durch ein Fenster. Die 48-Jährige und ihr neun Jahre alter Sohn erlitten schwere, der achtjährige Sohn leichte Verletzungen. Die Frau hatte mit den Kindern seit wenigen Wochen getrennt in einer Nachbargemeinde gewohnt.

Weitere Artikel aus diesem Ressort
Anzeige
UMFRAGE
Regierungskoalition

In dieser Woche starten in Berlin die Gespräche über eine schwarz-gelb-grüne Regierungskoalition. Werden CDU, CSU, FDP und Grüne ein Jamaika-Bündnis hinbekommen?

Die schönsten Seiten des Kreises
Zeitschriftenvorteil