25. Oktober 2012

37 Jahre Haft für Algerier wegen geplanter Anschläge in den USA

Seattle (dpa) - Der algerische Terrorplaner Achmed Ressam muss in den USA für 37 Jahre ins Gefängnis. Ein Bundesgericht in Seattle setzte das Strafmaß fest, wie die «Seattle Times» berichtet. Der sogenannte «Millennium Bomber» war bereits 2001 von einer Jury wegen Verschwörung zu Terroranschlägen sowie Besitzes und Transportes tödlicher Sprengstoffe schuldig gesprochen worden. Demnach plante er unter anderem einen Anschlag auf den Flughafen von Los Angeles in der Silvesternacht 2000.

Weitere Artikel aus diesem Ressort
Anzeige
UMFRAGE (beendet)
Landesregierung

Sind sie mit der Arbeit der grün-schwarzen Landesregierung zufrieden?

Ja
25%
Nein
70%
Ich weiß nicht
5%
Die schönsten Seiten des Kreises
Zeitschriftenvorteil