14. September 2017

53-Jähriger gibt Chemie-Attacken auf Spielplätze zu

Aachen (dpa) - Ein Mann aus Aachen hat nach Justizangaben zugegeben, ätzenden Rohrreiniger auf Spielplätze und Grillhütten gestreut zu haben. Drei Kinder waren dadurch leicht verletzt worden. Die Ermittler waren dem 53-Jährigen mit einer Fotofalle auf die Spur gekommen. Nur Stunden nach der Veröffentlichung der Bilder wurde der Mann gefasst. Die Staatsanwaltschaft ermittelt wegen des Verdachts der versuchten Tötung. Der Mann soll am Nachmittag dem Haftrichter vorgeführt werden.

Weitere Artikel aus diesem Ressort
Anzeige
UMFRAGE
Fußball WM

War es ein Fehler, dass die Fußballer Mesut Özil und Ilkay Gündogan sich zusammen mit dem türkischen Präsidenten Recep Tayyip Erdogan fotografieren ließen?

Die schönsten Seiten des Kreises
Zeitschriftenvorteil