08. Dezember 2012

54 Reisende auf Rhein-Kreuzfahrtschiff an Brechdurchfall erkrankt

Wiesbaden (dpa) - Auf einem Rhein-Kreuzfahrtschiff vor Wiesbaden sind in der Nacht mindestens 54 Reisende an schwerem Brechdurchfall erkrankt. Weil die Ursache dafür zunächst völlig unklar war, wurde das Hotelschiff unter Quarantäne gestellt - niemand durfte von Bord. Möglicherweise haben sich die Passagiere eine Infektion mit dem Norovirus zugezogen. «Wir hoffen, dass wir am frühen Nachmittag den Erreger gefunden haben», sagte ein Sprecher der Feuerwehr. Die Betroffenen - sie seien alle über 60 Jahre alt - litten unter quälender Übelkeit und Erbrechen.

Weitere Artikel aus diesem Ressort
Anzeige
Die schönsten Seiten des Kreises
Zeitschriftenvorteil