29. November 2016

76 Tote bei Flugzeugabsturz in Kolumbien

Medellin (dpa) - Beim Absturz eines Flugzeugs mit der brasilianischen Fußballmannschaft Chapecoense an Bord sind in Kolumbien 76 Menschen getötet worden. Fünf Insassen hätten überlebt, teilte die Polizei mit. Laut Polizei wurden aus dem Wrack zunächst sechs Menschen lebend geborgen, eine Person sei aber auf dem Weg ins Krankenhaus gestorben. Die Piloten hatten vor dem Absturz technische Probleme gemeldet. In dem Flugzeug befand sich die Mannschaft des Vereins Chapecoense, die morgen ein Spiel gegen Atlético Medellín bestreiten sollte.

Weitere Artikel aus diesem Ressort
Anzeige
UMFRAGE
Deutsche Autos

Nach dem Dieselskandal geraten die deutschen Autohersteller wegen vermuteter Kartellabsprachen weiter unter Druck. Würden Sie trotzdem noch deutsche Autos kaufen?

UMFRAGE
Fan-Gewalt

Helfen sogenannte Stadionallianzen, um Gewalt bei Fußballspielen einzudämmen?

Zeitschriftenvorteil