09. September 2012

80 Polizisten bei kurdische Randalen in Mannheim verletzt

Mannheim (dpa) - Bei Ausschreitungen am Rande eines kurdischen Kulturfestes in Mannheim sind 80 Polizisten verletzt worden, davon einer schwer. Die meisten wurden durch Ziegelsteine oder Flaschen verletzt. Auch Feuerwerkskörper wurden laut Polizei gezündet. 13 Einsatzfahrzeuge wurden demoliert. Die Beamten setzten Pfefferspray ein, es gab 31 Festnahmen. Zu dem Festival waren rund 40 000 Kurden aus ganz Europa gekommen. Die etwa 2500 gewalttätigen Kurden wurden von tausenden weiteren Veranstaltungsbesuchern lautstark unterstützt.

Weitere Artikel aus diesem Ressort
Anzeige
UMFRAGE (beendet)
Allgemeine Dienstpflicht

Was halten Sie von der Einführung einer allgemeinen Dienstpflicht für junge Menschen?

Ich bin dafür
69%
Ich bin dagegen
30%
Ich weiß nicht
1%
Die schönsten Seiten des Kreises
Zeitschriftenvorteil