10. September 2013

ADAC warnt Merkel vor Wortbruch bei Pkw-Maut

Berlin (dpa) - Der Automobilclub ADAC hat Kanzlerin Angela Merkel vor einem Wortbruch in der Frage einer Pkw-Maut gewarnt. Die Kanzlerin sei auf dem besten Weg, Wortbruch zu begehen und ohne Not weiteres Vertrauen zu verspielen, sagte ADAC-Vizepräsident Ulrich Klaus Becker. Merkel scheine vor CSU-Chef Horst Seehofer und dessen populistischen Mautplänen eingeknickt zu sein, nachdem sie eine Maut im TV-Duell mit SPD-Herausforderer Peer Steinbrück noch ausgeschlossen hatte. Zum unionsinternen Streit hatte Merkel bekräftigt: «Vertrauen Sie mir - wir werden eine Lösung finden.»

Weitere Artikel aus diesem Ressort
Anzeige
UMFRAGE
Fußball WM

War es ein Fehler, dass die Fußballer Mesut Özil und Ilkay Gündogan sich zusammen mit dem türkischen Präsidenten Recep Tayyip Erdogan fotografieren ließen?

Die schönsten Seiten des Kreises
Zeitschriftenvorteil