10. September 2013

ADAC warnt Merkel vor Wortbruch bei Pkw-Maut

Berlin (dpa) - Der Automobilclub ADAC hat Kanzlerin Angela Merkel vor einem Wortbruch in der Frage einer Pkw-Maut gewarnt. Die Kanzlerin sei auf dem besten Weg, Wortbruch zu begehen und ohne Not weiteres Vertrauen zu verspielen, sagte ADAC-Vizepräsident Ulrich Klaus Becker. Merkel scheine vor CSU-Chef Horst Seehofer und dessen populistischen Mautplänen eingeknickt zu sein, nachdem sie eine Maut im TV-Duell mit SPD-Herausforderer Peer Steinbrück noch ausgeschlossen hatte. Zum unionsinternen Streit hatte Merkel bekräftigt: «Vertrauen Sie mir - wir werden eine Lösung finden.»

Weitere Artikel aus diesem Ressort
Anzeige
UMFRAGE
DFB-Krise

Das WM-Desaster wird wohl keine personellen Konsequenzen in der DFB-Spitze nach sich ziehen. Halten Sie die Aufarbeitung in dieser Form für erfolgversprechend?

Die schönsten Seiten des Kreises
Zeitschriftenvorteil