22. November 2016

AKP scheitert vorerst mit umstrittenem Gesetz zu Sexualstraftaten

Istanbul (dpa) - Die türkische Regierungspartei AKP ist mit einem umstrittenen Gesetz zu Sexualstraftaten an Minderjährigen vorerst gescheitert. Nach Protesten kündigte Premier und AKP-Chef Binali Yildirim an, der Entwurf solle mit der Opposition und anderen gesellschaftlichen Gruppen «weiterentwickelt» werden. Kritiker hatten bemängelt, dass das Gesetz zu Straffreiheit bei Missbrauch von Minderjährigen hätte führen können. Im Entwurf stand, dass die Strafe ausgesetzt werden kann, wenn der Täter sein Opfer heiratet.

Weitere Artikel aus diesem Ressort
UMFRAGE
Aufreger Montagsspiele

Welche Bundesliga-Wochentage favorisieren Sie?

Anzeige
UMFRAGE
Facebook

Die Empörung über den Datenskandal bei Facebook ist groß. Wie reagieren Sie?

UMFRAGE (beendet)
Umrüstung

Wer sollte für die Umrüstung der Dieselautos bezahlen?

Autohersteller
86%
Staat
10%
Autobesitzer
4%
Die schönsten Seiten des Kreises
Zeitschriftenvorteil