13. April 2014

Abdullah führt bei Präsidentenwahl in Afghanistan

Kabul (dpa) - Von der Präsidentenwahl in Afghanistan gibt es erste Ergebnisse. Es sind aber erst etwa zehn Prozent der Stimmen ausgezählt. Demnach führt Abdullah Abdullah, der frühere Außenminister. Er steht bei knapp 42 Prozent, gefolgt von dem Wirtschaftsexperten Aschraf Ghani mit mehr als 37 Prozent. Das Endergebnis will die Wahlkommission am 14. Mai verkünden. Hat kein Kandidat eine absolute Mehrheit, gibt es Ende Mai eine Stichwahl.

Weitere Artikel aus diesem Ressort
Aktuelle Wahlausgabe 2017

Am Wahlabend gingen die Ergebnisse der Gemeinden teilweise sehr spät ein. Deshalb verzögerte sich die Herstellung der gedruckten Ausgabe unserer Zeitungen stark. Wir bitten unsere Leserinnen und Leser die verspätete Zeitungszustellung zu entschuldigen. Hier finden Sie die aktuelle Wahlausgabe zum Nachlesen.

Anzeige
Die schönsten Seiten des Kreises
Zeitschriftenvorteil