12. Januar 2018

Abgas-Affäre: VW einigt sich auf Millionen-Vergleich in Kanada

Montreal (dpa) - Volkswagen akzeptiert im Abgas-Skandal weitere Entschädigungen an Kunden in Kanada. Der Vergleich habe einen Wert von bis zu 290,5 Millionen kanadischen Dollar, das sind 191 Millionen Euro, teilten der Konzern und Klägeranwälte mit. Es handelt sich um eine vorläufige Grundsatzeinigung. Sie muss noch von den zuständigen Gerichten genehmigt werden. VW verpflichtet sich zu Reparaturen sowie teilweise auch zu Rückkauf - und Rücknahmeangebote für Besitzer und Leasing-Nehmer von rund 20 000 Dieselwagen mit 3,0-Liter-Motoren und zu Entschädigungszahlungen.

Weitere Artikel aus diesem Ressort
UMFRAGE
Aufreger Montagsspiele

Welche Bundesliga-Wochentage favorisieren Sie?

Anzeige
UMFRAGE
Facebook

Die Empörung über den Datenskandal bei Facebook ist groß. Wie reagieren Sie?

UMFRAGE (beendet)
Umrüstung

Wer sollte für die Umrüstung der Dieselautos bezahlen?

Autohersteller
86%
Staat
10%
Autobesitzer
4%
Die schönsten Seiten des Kreises
Zeitschriftenvorteil