27. Mai 2012

Abklingbecken in Atomruine Fukushima gegen Erdbebengefahr verstärkt

Tokio (dpa) - In der japanischen Atomruine Fukushima haben Arbeiter den Boden eines Abklingbeckens gegen die Gefahr von schweren Erdbeben abgesichert. Das berichten japanische Medien. In dem Becken lagern mehr als 1500 abgebrannte Brennstäbe aus dem beschädigten Reaktor 4. Der Reaktor war zu Wartungsarbeiten heruntergefahren, als eine Wasserstoffexplosion in Folge des schweren Erdbebens und Tsunamis im letzten Jahr Teile der Außenwände des Reaktorgebäudes zerstörte.

Weitere Artikel aus diesem Ressort
Anzeige
UMFRAGE
Handy im Auto

Wie halten Sie es mit der Handy-Nutzung im Auto? In meinem Auto benutze ich mein Handy....

Die schönsten Seiten des Kreises
Zeitschriftenvorteil