24. März 2013

Abraham verliert WM-Titel an Stieglitz

Magdeburg (dpa) - Profiboxer Robert Stieglitz hat sich seinen WM-Titel im Supermittelgewicht zurückgeholt. Der 31 Jahre alte Magdeburger besiegte in der Nacht vor 7000 Zuschauern in Magdeburg den Berliner WBO-Champion Arthur Abraham durch Technischen K.o. in der vierten Runde. Er nahm damit erfolgreich Revanche für die Punktniederlage im ersten Duell vor sieben Monaten. Abraham konnte den Kampf wegen seines völlig zugeschwollenen linken Auges nach einem Treffer von Stieglitz nicht fortsetzen. Der Ringrichter brach den Kampf ab.

Weitere Artikel aus diesem Ressort
Anzeige
UMFRAGE
Jamaika-Sondierung geplatzt

Wie soll es nach dem Abbruch der Jamaika-Koalition Ihrer Meinung nach weitergehen, wofür sind Sie?

WELLNESS & GESUNDHEIT
Die schönsten Seiten des Kreises
Zeitschriftenvorteil