15. Oktober 2012

Abschlusstraining ohne Khedira

Berlin (dpa) - Die Aussichten für einen Einsatz von Sami Khedira im WM-Qualifikationsspiel gegen Schweden sind weiter gesunken. Der Mittelfeldspieler von Real Madrid konnte am Abend wegen seiner im Irland-Spiel erlittenen Muskelverhärtung im linken Oberschenkel nicht am Abschlusstraining der deutschen Fußball-Nationalmannschaft im Berliner Olympiastadion teilnehmen. Die übrigen 19 Akteuren waren bei der Übungseinheit dabei und sind im Topspiel der Gruppe C morgen einsatzfähig. Als Ersatz für Khedira steht der Münchner Toni Kroos im defensiven Mittelfeld bereit.

Weitere Artikel aus diesem Ressort
Anzeige
UMFRAGE
Weniger Zucker

Über die Pläne von Ernährungsministerin Julia Klöckner (CDU) für weniger Zucker, Fett und Salz in Fertigprodukten gibt es Streit. Soll der Staat Regeln für weniger Zucker in Lebensmitteln aufstellen?

Die schönsten Seiten des Kreises
Zeitschriftenvorteil