08. Juni 2012

Acht Rocker sitzen nach Razzia in U-Haft

Berlin (dpa) - Acht Verdächtige sitzen nach der Razzia gegen kriminelle Rocker in Berlin und Brandenburg in Untersuchungshaft. Gegen einen 38-Jährigen sei Haftbefehl wegen Drogenhandels erlassen worden, sagte ein Sprecher der Staatsanwaltschaft. Sieben anderen Männern wurden schon vorher erlassene Haftbefehle wegen bandenmäßigen Rauschgifthandels in großem Stil verkündet. Rund 1100 Beamte, darunter die Spezialeinheit GSG 9, hatten gestern fast 80 Wohnungen, Arbeitsplätze und Vereinsheime der Bandidos durchsucht.

Weitere Artikel aus diesem Ressort
Anzeige
Quiz zur Woche der Armut
WELLNESS & GESUNDHEIT
Digitale Beilage
Die schönsten Seiten des Kreises
Zeitschriftenvorteil