15. Dezember 2012

Ägypten stimmt über umstrittene Verfassung ab

Kairo (dpa) - In Ägypten hat die Volksabstimmung über eine umstrittene neue Verfassung begonnen. 51 Millionen wahlberechtigte Ägypter sind aufgerufen, über die erste Verfassung nach dem Sturz von Langzeitmachthaber Husni Mubarak abzustimmen. Die ersten Wähler kamen in Kairo, Alexandria und acht weiteren Provinzen an die Wahlurnen. Es ist die erste Runde des Referendums. In den restlichen 17 Provinzen wird eine Woche später gewählt. Der Verfassungsprozess hat das Land tief gespalten. Der Entwurf war von den islamistischen Muslimbrüdern mit Unterstützung der radikalen Salafisten erarbeitet worden.

Weitere Artikel aus diesem Ressort
Anzeige
Die schönsten Seiten des Kreises
Zeitschriftenvorteil