16. Juli 2012

Ägyptens Ex-Präsident Mubarak in Gefängnisklinik gebracht

Kairo (dpa) - Der ägyptische Ex-Präsident Husni Mubarak ist von einem Militärkrankenhaus zurück in eine Gefängnisklinik gebracht worden. Zuvor hatte der Generalstaatsanwalt seine Verlegung angeordnet. Mubarak war Anfang Juni wegen der Schüsse auf Demonstranten bei den Massenprotesten 2011 zu lebenslanger Haft verurteilt worden. Nachdem er das Bewusstsein verloren hatte, war der 84-Jährige am 19. Juni von der Klinik des Tora-Gefängnisses in ein Kairoer Militärkrankenhaus gebracht worden. Wie es hieß sei er zwar schwach, könne aber sprechen.

Weitere Artikel aus diesem Ressort
Anzeige
UMFRAGE
Allgemeine Dienstpflicht

Was halten Sie von der Einführung einer allgemeinen Dienstpflicht für junge Menschen?

Die schönsten Seiten des Kreises
Zeitschriftenvorteil