22. August 2012

Ägypter greift deutsche Botschaft mit selbst gebauten Bomben an

Kairo (dpa) - Ein islamistischer Extremist hat in Kairo vier selbst gebaute Sprengsätze auf das Gelände der deutschen Botschaft geworfen. Durch den Angriff sei niemand verletzt worden, bestätigte eine Sprecherin der Botschaft. Der Ägypter habe zudem versucht, mit einem Hammer das Sicherheitsglas an der Pforte der Botschaft zu zerstören. Er sei schließlich von deutschen Wachleuten und ägyptischen Polizisten überwältigt worden.

Weitere Artikel aus diesem Ressort
Anzeige
UMFRAGE
Handy im Auto

Wie halten Sie es mit der Handy-Nutzung im Auto? In meinem Auto benutze ich mein Handy....

Die schönsten Seiten des Kreises
Zeitschriftenvorteil