05. März 2013

Älteste Schweizer Bank in USA wegen Steuervergehen verurteilt

New York (dpa) - Das älteste Schweizer Geldhaus Wegelin & Co ist in den USA wie erwartet wegen Beihilfe zur Steuerhinterziehung verurteilt worden. Die Bank muss außerdem insgesamt 74 Millionen Dollar zahlen. Die Summe setzt sich zusammen aus einer Strafe, Schadenersatz für entgangene Steuereinnahmen sowie der Abschöpfung erzielter Gewinne. Wegelin & Co hatte sich schuldig bekannt, ihren Kunden dabei geholfen zu haben, mehr als 1,2 Milliarden Dollar vor dem amerikanischen Fiskus zu verstecken.

Weitere Artikel aus diesem Ressort
Anzeige
Die schönsten Seiten des Kreises
UMFRAGE
Tonne statt Kochtopf

Wie häufig werfen Sie Lebensmittel weg?

Zeitschriftenvorteil