20. Mai 2012

Ärger um Afghanistan-Abzug beim Nato-Gipfel

Chicago (dpa) - Frankreichs Ausscheren beim Afghanistan-Kampfeinsatz hat die Solidarität in der Nato erschüttert. Am ersten Tag des Nato-Gipfels überlagerte die Afghanistan-Debatte Beratungen über den Startschuss für milliardenschwere Rüstungsprojekte und einen ersten Erfolg auf dem Weg zu einer gemeinsamen Raketenabwehr. Frankreich will seine Truppen bereits bis Ende des Jahres aus Afghanistan abziehen - zwei Jahre früher als beschlossen. Afghanistan ist morgen Thema beim Gipfel in Chicago.

Weitere Artikel aus diesem Ressort
Anzeige
UMFRAGE
Handy im Auto

Wie halten Sie es mit der Handy-Nutzung im Auto? In meinem Auto benutze ich mein Handy....

Die schönsten Seiten des Kreises
Zeitschriftenvorteil