23. Juni 2014

Ärzte legen Statistik zu Behandlungsfehlern vor

Berlin (dpa) - Die Bundesärztekammer legt heute in Berlin neue Zahlen zu Behandlungsfehlern vor. Die Statistik zeigt, wie viele Patienten sich im vergangenen Jahr beschwert haben, nach dpa-Informationnen waren es rund 12 000. Laut Magazin «Der Spiegel» wurden 8000 Fälle abgeschlossen, in rund 2200 Fällen bestätigte sich der Verdacht. Ärztekammer-Präsident Frank Ulrich Montgomery führte die Fehlerquote auf wachsenden Stress der Mediziner zurück: Daher sei es «bemerkenswert», dass die Zahl der Fehler weitgehend konstant geblieben sei.

Berlin (dpa) - Die Bundesärztekammer legt heute in Berlin neue Zahlen zu Behandlungsfehlern vor. Die Statistik zeigt, wie viele Patienten sich im vergangenen Jahr beschwert haben, nach dpa-Informationnen waren es rund 12 000. Laut Magazin «Der Spiegel» wurden 8000 Fälle abgeschlossen, in rund 2200 Fällen bestätigte sich der Verdacht.
Ärztekammer-Präsident Frank Ulrich Montgomery führte die Fehlerquote auf wachsenden Stress der Mediziner zurück: Daher sei es «bemerkenswert», dass die Zahl der Fehler weitgehend konstant geblieben sei.

Weitere Artikel aus diesem Ressort
Anzeige
UMFRAGE
Weniger Zucker

Über die Pläne von Ernährungsministerin Julia Klöckner (CDU) für weniger Zucker, Fett und Salz in Fertigprodukten gibt es Streit. Soll der Staat Regeln für weniger Zucker in Lebensmitteln aufstellen?

Die schönsten Seiten des Kreises
Zeitschriftenvorteil