22. Juni 2014

Ärztekammer zählt 12 000 Beschwerden wegen Behandlungsfehlern

Berlin (dpa) - Rund 12 000 Patienten haben sich im vergangenen Jahr bei den Ärztekammern wegen vermuteter Behandlungsfehler beschwert. Das geht nach Informationen der Nachrichtenagentur dpa aus der aktuellen Statistik der Kammern hervor, die morgen in Berlin vorgestellt wird. Laut «Spiegel» wurden 8000 Fälle abgeschlossen, in rund 2200 Fällen bestätigte sich der Verdacht.

Weitere Artikel aus diesem Ressort
Anzeige
UMFRAGE
Allgemeine Dienstpflicht

Was halten Sie von der Einführung einer allgemeinen Dienstpflicht für junge Menschen?

Die schönsten Seiten des Kreises
Zeitschriftenvorteil