29. Oktober 2017

AfD-Fraktionsvize wünscht sich Höcke nicht im Parteivorstand

Berlin (dpa) - AfD-Fraktionvize Peter Felser sähe den Thüringer Rechtsaußen Björn Höcke nicht gerne im neuen Parteivorstand. Für die Partei wäre es günstiger, Höcke würde auf eine Kandidatur verzichten, weil man erst einmal mit voller Kraft im Bundestag realpolitisch agieren müsse, sagte Felser der dpa. Die AfD will am 2. Dezember einen neuen Bundesvorstand wählen. Alleiniger Vorsitzender ist seit dem Parteiaustritt von Frauke Petry Ende September der baden-württembergische Landtagsfraktionschef Jörg Meuthen.

Weitere Artikel aus diesem Ressort
Anzeige
UMFRAGE (beendet)
Landesregierung

Sind sie mit der Arbeit der grün-schwarzen Landesregierung zufrieden?

Ja
25%
Nein
70%
Ich weiß nicht
5%
Die schönsten Seiten des Kreises
Zeitschriftenvorteil