16. März 2018

AfD blitzt mit Vorstoß für umfassende Grenzkontrollen ab

Berlin (dpa) - Die AfD steht mit ihrem Wunsch nach einer lückenlosen Abdichtung der deutschen Außengrenzen alleine da. In großer Einigkeit lehnten die Abgeordneten der anderen Bundestagsparteien einen Antrag der Rechtspopulisten zur Einführung umfassender Grenzkontrollen ab. Auf Wunsch der AfD wurde namentlich abgestimmt. Ihr Kalkül war es, vor allem die Abgeordneten von CDU und CSU zu zwingen, sich in dieser Frage öffentlich zu positionieren. Ulla Jelpke von den Linken appellierte an die AfD: «Hören Sie endlich auf, hier immer wieder ihren völkischen Unsinn breitzutreten.»

Weitere Artikel aus diesem Ressort
Anzeige
Die schönsten Seiten des Kreises
Zeitschriftenvorteil