24. Oktober 2017

AfD hält an Glaser als Bundestagspräsidiums-Kandidat fest

Berlin (dpa) - Trotz der Ablehnung durch die anderen Parteien hat die Vorsitzende der AfD-Fraktion, Alice Weidel, noch einmal bekräftigt, an Albrecht Glaser als Kandidaten für das Amt des Bundestagsvizepräsidenten festzuhalten. «Ja, natürlich», sagte Weidel im ZDF-«Morgenmagazin» kurz vor der konstituierenden Sitzung des Bundestages. Das Bundestagspräsidium wird in der Sitzung heute gewählt. Bundestagspräsident soll Wolfgang Schäuble werden. Glaser stößt in allen anderen Fraktionen auf Ablehnung. Stein des Anstoßes sind Äußerungen des 75-Jährigen über den Islam.

Weitere Artikel aus diesem Ressort
Anzeige
UMFRAGE
Landesregierung

Sind sie mit der Arbeit der grün-schwarzen Landesregierung zufrieden?

Die schönsten Seiten des Kreises
Zeitschriftenvorteil