22. Mai 2016

Afghanischer Geheimdienst und Regierung melden Tod des Talibanchefs

Kabul (dpa) - Der afghanische Geheimdienst und die Regierung in Kabul melden den Tod von Talibanchef Mullah Achtar Mansur. Mansur sei bei einem Drohnenangriff in der pakistanischen Stadt Quetta getötet worden, meldeten sie über Twitter. Sein Auto sei in Dahl Bandin angegriffen worden. Details gab es aus ihren Büros zunächst nicht. Das US-Verteidigungsministerium hatte in der Nacht berichtet, dass Mansur gestern bei einem US-Drohnenangriff im pakistanisch-afghanischen Grenzgebiet möglicherweise getötet wurde.

Weitere Artikel aus diesem Ressort
Anzeige
UMFRAGE
Allgemeine Dienstpflicht

Was halten Sie von der Einführung einer allgemeinen Dienstpflicht für junge Menschen?

Die schönsten Seiten des Kreises
Zeitschriftenvorteil