27. Dezember 2012

Agrarministerin Aigner erhält Negativpreis «Umwelt-Dinosaurier»

Berlin (dpa) - Bundesagrarministerin Ilse Aigner erhält vom Naturschutzbund Deutschland den Negativpreis «Umwelt-Dinosaurier des Jahres 2012». Die Naturschützer kritisierten damit insbesondere Aigners Agrarpolitik als umweltschädlich. Das Engagement der Ministerin für ein besseres Tierschutzgesetz nannte Nabu-Präsident Olaf Tschimpke in Berlin «enttäuschend». Zudem habe Aigner ein neues umweltverträglicheres Jagdrecht blockiert und sich nicht genügend für eine nachhaltigere Fischereipolitik eingesetzt.

Weitere Artikel aus diesem Ressort
Anzeige
UMFRAGE (beendet)
Landesregierung

Sind sie mit der Arbeit der grün-schwarzen Landesregierung zufrieden?

Ja
25%
Nein
70%
Ich weiß nicht
5%
Die schönsten Seiten des Kreises
Zeitschriftenvorteil