15. Februar 2013

Aigner fordert Justiz-Ermittlungen wegen Pferdefleisch-Betrugs

Berlin (dpa) - Bundesverbraucherministerin Ilse Aigner (CSU) hat Ermittlungen der Justiz zur Aufklärung des europäischen Pferdefleisch- Skandals gefordert. «Es verfestigt sich der Verdacht, dass in diesem beispiellosen Betrugsfall mit hoher krimineller Energie vorgegangen wurde», sagte Aigner.

Ilse Aigner
Bundesverbraucherministerin Ilse Aigner. Foto: Andreas Gebert/Archiv
dpa

«Deshalb ist dieser Skandal nicht nur ein Fall für die Lebensmittelbehörden, sondern eindeutig auch ein Fall für Polizei und Justiz.» Auch um das Ausmaß zu erfassen, sei ein europaweites Vorgehen nötig. Aigner begrüßte, dass die EU-Kommission ein solches Kontrollprogramm unterstütze. «Wir haben es offenbar mit einem bislang einmaligen Fall von Verbrauchertäuschung zu tun.»

Weitere Artikel aus diesem Ressort
Anzeige
Die schönsten Seiten des Kreises
Zeitschriftenvorteil