14. Februar 2013

Aigner nennt Pferdefleisch-Skandal «Sauerei»

Berlin (dpa) - Bundesverbraucherministerin Ilse Aigner (CSU) hat den Fund von Lasagne mit Pferdefleisch im deutschen Handel als «krassen» Fall von Verbrauchertäuschung kritisiert. «Man könnte fast sagen: Es ist eine echte Sauerei», sagte Aigner im ARD-«Morgenmagazin».

Sie begrüßte einen Vorschlag aus Brüssel, europaweit Fleisch zu kontrollieren, um einen möglichen systematischen Betrug aufzudecken. Die Supermarktkette Real hatte am Mittwoch eine Tiefkühl-Lasagne zurückgerufen, nachdem bei einzelnen Stichproben Anteile von Pferdefleisch gefunden worden waren. Auch andere Unternehmen überprüfen verdächtige Produkte.

Weitere Artikel aus diesem Ressort
Anzeige
UMFRAGE
Landesregierung

Sind sie mit der Arbeit der grün-schwarzen Landesregierung zufrieden?

Die schönsten Seiten des Kreises
Zeitschriftenvorteil