19. Juni 2013

Air Force One abgehoben: Obama auf Weg zurück nach Washington

Berlin (dpa) - Nach seinem Arbeitsbesuch in Berlin hat US-Präsident Barack Obama die deutsche Hauptstadt wieder verlassen. Die Air Force One mit der Präsidentenfamilie an Bord hob kurz nach 22 Uhr auf dem Flughafen Tegel ab - Richtung Washington. Obama hatte am Nachmittag eine Rede vor dem Brandenburger Tor gehalten. Dabei verkündete er unter anderem neue Schritte zur atomaren Abrüstung. Zuvor hatte sich Obama mit Kanzlerin Angela Merkel, Bundespräsident Joachim Gauck und SPD-Kanzlerkandidat Peer Steinbrück getroffen.

Weitere Artikel aus diesem Ressort
Anzeige
UMFRAGE
DFB-Krise

Das WM-Desaster wird wohl keine personellen Konsequenzen in der DFB-Spitze nach sich ziehen. Halten Sie die Aufarbeitung in dieser Form für erfolgversprechend?

Die schönsten Seiten des Kreises
Zeitschriftenvorteil