27. April 2012

Aktivisten: Autobombe explodiert in Damaskus

Damaskus (dpa) - Bewohner der syrischen Hauptstadt Damaskus haben eine laute Explosion gehört. Regimegegner sprachen von einer Autobombe, die im Viertel Al-Sinaa detoniert sei. Zu möglichen Opfern liegen noch keine konkreten Angaben vor. Die Sicherheitskräfte hätten den Tatort abgeriegelt und nur einem Fernsehteam des staatsnahen TV-Senders Al-Dunia den Zugang gestattet, meldeten die Aktivisten.

Weitere Artikel aus diesem Ressort
Anzeige
UMFRAGE
Landesregierung

Sind sie mit der Arbeit der grün-schwarzen Landesregierung zufrieden?

Die schönsten Seiten des Kreises
Zeitschriftenvorteil