02. März 2013

Al-Dschasira: Tschad-Soldaten töten Moktar Belmoktar

Kairo (dpa) - Die tschadische Armee hat nach einem Bericht des arabischen Nachrichtensenders Al-Dschasira den Terrorführer Moktar Belmoktar getötet. Der einäugige Islamist sei bei einem Einsatz im afrikanischen Krisenstaat Mali getötet worden. Der Sender beruft sich auf das tschadische Militär. Belmoktar wurde für den Terrorangriff auf ein Gasfeld in Algerien verantwortlich gemacht, bei dem im Januar mindestens zwei Menschen getötet und zahlreiche Ausländer als Geiseln verschleppt worden waren.

Weitere Artikel aus diesem Ressort
Anzeige
Die schönsten Seiten des Kreises
UMFRAGE
Tonne statt Kochtopf

Wie häufig werfen Sie Lebensmittel weg?

Zeitschriftenvorteil