08. Mai 2012

Al-Kaida-Anschlag auf Passagierflugzeug vereitelt

Washington (dpa) - Die CIA hat in Zusammenarbeit mit anderen Geheimdiensten einen Bombenanschlag des Terrornetzes Al-Kaida auf ein Passagierflugzeug verhindert. Der Al-Kaida-Ableger im Jemen wollte laut Geheimdienstbeamten eine Bombe an Bord eines Flugzeugs Richtung USA schmuggeln. Das FBI teilte mit, dass der Sprengsatz im Ausland sichergestellt worden sei und zurzeit von Spezialisten der US-Bundespolizei untersucht werde. Experten zufolge war die Bombe besonders ausgeklügelt: Demnach enthielt sie keine Metallteile, so dass sie bei Flughafenkontrollen nur schwer entdeckt worden wäre.

Weitere Artikel aus diesem Ressort
Anzeige
UMFRAGE
Landesregierung

Sind sie mit der Arbeit der grün-schwarzen Landesregierung zufrieden?

Die schönsten Seiten des Kreises
Zeitschriftenvorteil