30. Dezember 2012

Al-Kaida-Kämpfer bei Luftschlag im Jemen getötet

Kairo (dpa) - Mit einem gezielten Luftschlag sind im Jemen am Abend drei mutmaßliche Al-Kaida-Kämpfer getötet worden. Die Aufständischen waren in einem Auto unterwegs, steht in einer Zeitung des Verteidigungsministeriums. Mit Unterstützung der USA geht die jemenitische Armee seit April hart gegen Radikale mit Verbindungen zum internationalen Terrornetzwerk Al-Kaida vor, die im Süden des Landes ein Rückzugsgebiet haben. Dazu gehören auch Drohnen-Angriffe.

Weitere Artikel aus diesem Ressort
Anzeige
UMFRAGE
Blutspenden

Spenden Sie regelmäßig Blut?

Die schönsten Seiten des Kreises
Zeitschriftenvorteil