06. Juni 2012

Al-Kaidas «Nummer zwei» bei US-Luftschlag getötet

Washington (dpa) - Die Amerikaner drängen das Terrornetzwerk Al-Kaida immer weiter in Enge. Die «Nummer zwei» der Organisation, Abu Jahja al-Libi, ist tot. Das bestätigte der Sprecher der Weißen Hauses, Jay Carney, in Washington, ohne Details zu nennen. Nach inoffiziellen Berichten wurde der Topterrorist am Montag bei einem US-Drohnenangriff in Pakistan getötet. Der Tod von Al-Libi ist einer der wichtigsten Erfolge der USA im Anti-Terror-Kampf seit der Liquidierung des Al-Kaida-Führers Osama bin Laden vor gut einem Jahr.

Weitere Artikel aus diesem Ressort
Anzeige
Meine Freizeitwelt
UMFRAGE
Plastikmüll

Laut der neuen Umweltbewusstseinsstudie macht sich fast jeder Deutsche Sorgen über Plastikmüll im Meer. Vermeiden Sie gezielt den Kauf von Plastikartikeln?

UMFRAGE
Medien

Sitzt Ihr Grundschulkind zu lange vor dem Bildschirm?

Die schönsten Seiten des Kreises
Zeitschriftenvorteil