11. Dezember 2012

Alarm im Bonner Hauptbahnhof - Tasche enthielt zündfähiges Material

Bonn (dpa) - Eine mit zündfähigem Material gefüllte Tasche hat im Bonner Hauptbahnhof einen Bombenalarm und einen Großeinsatz der Polizei ausgelöst. Die verdächtige Tasche enthielt Metallbehälter, die mit einem Pulver gefüllt waren. Ob die aufgefundene Konstruktion explosionsfähig war, ist noch unklar. Ein Zünder konnte die Polizei bislang nicht finden. Die Untersuchungen durch Sprengstoffexperten des nordrhein-westfälischen Landeskriminalamtes dauern an. Tatverdächtige gibt es derzeit nicht. Bürger werden aufgerufen, der Polizei verdächtige Beobachtungen mitzuteilen.

Weitere Artikel aus diesem Ressort
Anzeige
UMFRAGE
DFB-Krise

Das WM-Desaster wird wohl keine personellen Konsequenzen in der DFB-Spitze nach sich ziehen. Halten Sie die Aufarbeitung in dieser Form für erfolgversprechend?

Die schönsten Seiten des Kreises
Zeitschriftenvorteil