20. Januar 2013

Algerische Armee beendet Geiseldrama blutig

Algier/Berlin (dpa) - Die algerische Armee stürmt das Gasfeld in der Wüste. Die Geiselnahme endet mit einem neuerlichen Blutbad. Elf Terroristen sterben bei der Schlussattacke. Auch sieben Geiseln sind tot.

Gasfeld
Die Aufnahme des Erdbeobachtungssatelliten SPOT 6 vom 8.1.2013 zeigt das Gasfeld bei In Amenas. Foto: Astrium Services
dpa

Weitere Artikel aus diesem Ressort
Die schönsten Seiten des Kreises
Zeitschriftenvorteil